Als drittes wichtiges Standbein in meiner Praxis biete ich die ärztlich Psychotherapie an. 

Als Verfahren kommt bei mir vor allem die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie nach C.G. Jung zum Einsatz. Im therapeutischen Verlauf verwende ich aber ggf. auch Verfahren der systemischen Familienaufstellungen und der Sand-Schaubilder mit Kleinfiguren. 

Eine Psychotherapie ist ein längerer Prozess mit möglicherweise einigen Duzend Sitzungen. Die Kosten werden i.d.R. von einer Krankenkasse getragen. Um abzuklären, ob eine tragfähige therapeutische Beziehung entstehen kann, steht den Versicherten eine Anzahl von "probatorischen Sitzungen" zu, die ohne langwieriges Antragsverfahren zwischen Arzt und Patient vereinbart werden können. An deren Ende wird dann ein ausführlicherer Antrag formuliert und beim Kostenträger eingereicht. Hierzu ist eine intensive Mitwirkung des Patienten notwendig.